DASt-Forschungsbericht 2/1997

Bemessungshilfen für den Nachweis von Stabquerschnitten im plastischen Zustand nach DIN 18800, November 1990

Autor(en): Maier, W und Weiler, P
Herausgegeben von: Deutscher Ausschuss für Stahlbau DASt

Verlag: Stahlbau Verlag

26.000037

EUR 26,00

inkl. 7 % USt ∙ Kostenloser Versand

Art.Nr. 10098

ISBN-Nr. 9783923726622

DASt-Forschungsbericht 2/1997

DASt-Forschungsbericht 2/1997

Bemessungshilfen für den Nachweis von Stabquerschnitten im plastischen Zustand nach DIN 18800, November 1990

Um den Anwendungsbereich des Verfahrens Elastisch-Plastisch erheblich zu erweitern und die Anwendung zu vereinfachen, wurden in dem hier beschriebenen Forschungsprojekt Bemessungshilfen für den Nachweis von Querschnitten im plastischen Zustand erstellt. Im Unterschied zum Stahlbetonbau ist im Stahlbau die Mannigfaltigkeit der verwendeten Querschnittsformen deutlich größer, wodurch der Darstellbarkeit von Grenzschnittgrößen durch Tabellen, Diagramme und empirische Formeln enge Grenzen gesetzt sind. Es lag daher nahe, allgemeingültige Algorithmen zu entwickeln und für ein rechnergestütztes Nachweisverfahren aufzuarbeiten.
Der vorliegende Bericht fasst die allgemeingültigen Grundlagen, die für den mechanischen Teil der Beechnung erforderlich sind, zusammen und beschreibt verschiedene Iterationsstrategien für den Nachweis. Die entwickelten Algorithmen wurden anhand eines Demoprogrammes getestet. Beispiele zur Erläuterung des Iterationsverlaufes befinden sich im Anhang.

Autor(en): Maier, W und Weiler, P
Herausgegeben von: Deutscher Ausschuss für Stahlbau DASt