Rezensionen

Rezension von Torsten Zimmermann, Referent Fachkommunikation und Architektur bei bauforumstahl e.V. zum Handbuch und Planungshilfe Bürobauten in Stahl:

Das Buch fasst erstmalig in einem Werk alle wichtigen Bestandteile für die Planung von Stahlgebäuden zusammen. Es konzentriert sich dabei vor allem auf die Grundlagen in einem breiten Spektrum.

In der Einleitung des ersten Kapitels verweisen die Autoren auf bekannte Klassiker der amerikanischen Stahlbauweise des 19. Jahrhunderts, um die langfristige Anpassungsfähigkeit der Gebäude bis in unsere Zeit zu betonen.

Im zweiten Kapitel stellen sie Analysen der aktuellen Arbeitswelt vor und wagen Ausblicke in die Zukunft. Die Schaubilder werden im Text erläutert und der Leser erhält einen schnellen Überblick der für seine Planung interessanten Themen, die im Text vertieft werden können.

Der dritte Abschnitt Objektplanung enthält einen Überblick von Gebäudetypologien aus der Vergangenheit und der Gegenwart und zeigt mit Beispielen, wie man sie städtebaulich einbinden kann. Danach stellt das Kapitel Grundrisse, Konstruktions- und Fassadenraster verschiedener Büroorganisationsformen und die Bausteine, die in einem Büro vorkommen können, vor. Der Text enthält Hinweise auf die Anforderungen der Bauordnungen wie Fluchtwege oder Brandschutz.

Der Betrachtung der horizontalen Organisation der Gebäude folgt eine Analyse in der Vertikalen. Die Autoren erläutern die Auswirkungen von Tiefgaragen auf das Gebäuderaster, die Vorgaben bei lichten Raumhöhen in Abhängigkeit von der Raumgröße und die Konstruktionshöhen für abgehängte Decken und typische Bodenaufbauten. Zum Schluss gibt es einen Überblick zur Fassadengestaltung und zu möglichen Gebäudetiefen abhängig von den unterschiedlichen Büroorganisationsformen.

Das vierte Kapitel Konstruktion beschäftigt sich mit den Grundlagen der Stahl- und Stahlverbundbauweise, den Bauelementen und der Bemessung der Bauteile inklusive dem Brandfall. Zahlreiche Schaubilder und Zeichnungen geben einen Überblick über die konstruktiven Lösungsansätze.

Einem kurzen Verweis auf die Ausführung des Korrosionsschutzes folgen grundlegende Betrachtungen zur ökologischen und ökonomischen Nachhaltigkeit. Studien zum Tragwerksentwurf  ergänzen das Kapitel und behandeln die Optimierung von Tragwerken. Die Entwurfshilfen in Kapitel 4.6 fassen die Erkenntnisse aus dem Abschnitt Konstruktion zusammen und werden von einem Bauteilkatalog abgerundet.

In Kapitel 5 werden die Randbedingungen an die Fassade nochmal ausführlicher vorgestellt und zum Teil mit den DGNB-Anforderungen verknüpft. Bekannte Fassadentypologien und gebaute Beispiele zeigen einen Ausschnitt der Gestaltungsmöglichkeiten.

Kapitel 6 betrachtet die Ökonomie beim Bauen mit Stahl und stellt je nach Anforderung die Kosten für Stahlgebäude in Abhängigkeit von deren Flexibilität dar. Berechnungsansätze von Investoren werden vorgestellt.

Das Softwaretool SOD, das auch neben anderen Daten auf der beiliegenden CD des Buches enthalten ist, ermöglicht eine schnelle Übernahme der Sketchup-Planung in ein Gebäudemodell. In ihm können einfach verschiedene Stützenraster und Bauhöhen durchgespielt, optimiert und parametrisiert werden. Die Handhabung wird detailliert erklärt.

Das Buch schließt in Kapitel 8 mit Referenzprojekten, bei denen die jeweiligen Besonderheiten und Gebäudedaten angegeben sind. So kann der Leser schnell Daten und Ideen für seine eigene Entwurfsplanung sammeln.

 


Handbuch und Planungshilfe

Autor(en): Eisele, Johann; Mensinger, Martin; Stroetmann, Richard

Verlag: DOM publishers

ISBN-Nr. 9783869223780

www.shop.deutscherstahlbau.de

© DOM publishers